News

Dienstag | 27. März 2018 | 10:04

50+1 bleibt!

Das Präsidium der DFL hat die 50+1-Regel zur Diskussion gestellt. Daraufhin hat der Hamburger Zweitligist St. Pauli einen entsprechenden Antrag für den Erhalt der 50+1 Regel im deutschen Fußball gestellt.
 
Am 22.03.2018 kam es dann zu einer Mitgliederversammlung der DFL.
"Vor Beginn der heutigen Mitgliederversammlung der DFL haben wir stellvertretend für über 3.000 Fanclubs, Fangruppierungen und Fanverbände aus ganz Deutschland, die Erklärung „50+1 bleibt!“ an DFL-Präsident Dr. Reinhard Rauball übergeben.
Das übergebene Dokument mit allen Unterzeichnern ist rund 30 Meter lang und verdeutlicht, dass die Fan-Basis in Deutschland hinter der 50+1-Regel steht. Zu den Unterzeichnern gehören neben Fanclubs und Fangruppen von über 130 Vereinen auch etliche bundesweite Fanverbände." (Quelle: https://www.facebook.com/50plus1bleibt/photos/pcb.223439975066271/223439845066284/?type=3&theater)
 
Für den Erhalt stimmten 18 der anwesenden 34 Vereinsvertreter dafür. Somit wurde Entschieden, dass: 50+1 bleibt! Die DFL folgt der Forderung der Fan-Basis.

Zurück