Am Samstag reist unser BVB nach Wolfsburg. Etwa 3.000 Borussen werden im Gästebereich erwartet. Die Fans werden begleitet von den Fanbeauftragten Sebastian Walleit, Björn Hegemann, Antje Boedeker und Luisa Junk sowie von Stefan Kalisch, Florian Hansing, Nils Gosmann  und Johannes Bagus vom Fan-Projekt Dortmund. Im Folgenden sind wie immer die wichtigsten Informationen zusammengefasst.

Anreise

Grundsätzlich wird eine frühzeitige Anreise empfohlen.

Bahn:
Mit der Bahn anreisende Fans können die Volkswagen Arena zu Fuß in 15 Minuten erreichen. Der Weg führt vom Bahnhof aus links in östliche Richtung.

Bus:
Für Gästefans, die per Reisebus anreisen, stehen an Spieltagen zahlreiche Parkplätze in unmittelbarer Nähe des Gästeeingangs zur Verfügung. Die richtige Zieladresse für das Navigationsgerät lautet:

In den Allerwiesen 1
38446 Wolfsburg

PKW:
Von der A39 (Ausfahrt Weyhausen) kommend bietet sich hier zu aller erst der Park&Ride Parkplatz Kästorf (3.200 Parkplätze) an. Von der B188 kommen sind zudem die Parkplätze im Allerpark (2.200 Parkplätze) eine weitere Alternative, von denen aus die Volkswagen Arena über einen fünfminütigen Fußweg zu erreichen ist.

Stadion

Der Gästebereich öffnet um 13:30 Uhr.

Wichtig: BVB-Fans, die Tickets für den neutralen Bereich erworben haben, werden auch mit BVB-Kleidung ins Stadion gelassen. Nur im Heimbereich ist das Tragen von BVB-Kleidung verboten.

An Spieltagen wird ein Sicherheitsring um die Volkswagen Arena gezogen. Ausgenommen davon sind die Busparkplätze der Gästefans und die beiden Gästeeingänge Süd und Süd-Ost. Auf den Zuwegungen des Sicherheitsringes befinden sich die Kontrollstellen, an denen die Zuschauer durchsucht werden. Dies hat zur Folge, dass Gästefans, die im Gästebereich ihre Karten haben und zu Fuß aus Richtung Norden (von den Parkplätzen im Allerpark) kommen, zweimal durchsucht werden: Einmal beim Zutritt in den Sicherheitsring und einmal am Gästeeingang. Weiterhin ist das Einbringen von Flaschen, Dosen, Tieren und Fahrrädern sowie laut Stadionordnung untersagten Dingen wie Pyrotechnik in den Sicherheitsring untersagt. Rucksäcke und Helme können – sofern sie keine verbotenen Gegenstände enthalten – hingegen in den Sicherheitsring mitgenommen und am Gästeeingang abgegeben werden.

Im Stadion erlaubt sind:

  • Kleine Fahnen (Stocklänge bis 2 Meter, 3cm Durchmesser)
  • 5 Schwenkfahnen
  • 2 Megaphone
  • 5 Trommeln (offen oder an einer Seite einsehbar)
  • Zaunfahnen (sofern keine Werbefläche überhängt wird)
  • Doppelhalter

Alle Materialien und Fanutensilien werden in der Materialschleuse am Gästeeingang Süd kontrolliert. Es dürfen max. 2 Fans die Kontrolle in der Schleuse begleiten. Es kann zu längeren Wartezeiten kommen. Das Überklettern des Zauns ist auch beim Aufhängen der Fahnen untersagt und wird mit einem Stadionverbot geahndet.

Am Gästeeingang besteht die Möglichkeit, gegen eine Gebühr von 2 Euro Gegenstände zu deponieren.

Im und um das Stadion herum wird am Samstag kein Alkohol ausgeschenkt. Eine feste Promillegrenze gibt es nicht. Offensichtlich stark alkoholisierten Personen wird der Zutritt verwehrt.

Spiegelreflexkameras (ohne professionelles Fotoequipment, wie z.B. Wechselobjektive oder große Teleobjektive), sowie Kompaktkameras dürfen mitgenommen werden. Videokameras sind nicht erlaubt.

Das Bezahlen mit Bargeld ist innerhalb und außerhalb der Volkswagen Arena nicht möglich. Dies ist nur noch mit der ec-Karte mit Bargeldfunktion (Girocard mit aufladbarem Chip) oder der VFL-Karte möglich. Die VFL-Karte kann gegen eine Pfandgebühr von 10 Euro an den Kassen außerhalb des Stadions gekauft werden.

Alle weiteren Informationen sind in der Stadionordnung der Volkswagen Arena nachzulesen.

 

Wir wünschen allen Fans eine gute Anreise!

Eure Fanbeauftragten